Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tischtennis Kreisverbandes Nienburg/Weser e.V.

Dienstag, den 9. Mai 2017   Von: MARTINA NÜHRING
     
TT-Kreispokal Damen
     
Im Tischtennis-Kreispokal der Damen für Zweiermannschaften liegen die ersten Ergebnisse vor.
     
In der Gruppe eins hatten am Ende alle drei Teams jeweils einen Sieg auf dem Konto, so dass die Spieldifferenz den Ausschlag über die Plätze geben musste. Hier lagen die Bückerinnen Kerstin Otto/Urte Frische/Birte Müller ganz vorn, die 3:0 gegen Anne Flöter/Antje Wolter/Julia Duske vom TuS Estorf gewannen und nur mit 1:3 gegen Anja Gerking/Christine Schneegluth (SC Marklohe) unterlagen. Die Estorferinnen landeten nach einem 3:0 gegen Marklohe auf Rang zwei und sind damit ebenfalls für die Endrunde qualifiziert. In der anderen Gruppe waren Nathalie Jokisch/Jenny Noack (TV Jahn Rehburg) nicht zu schlage. Auf den Plätzen folgen Marlene Richter/Claudia Brause (SC Marklohe) sowie Ann-Kathrin Thömen/Astrid Fornefeld vom TTC Haßbergen, die krankheitsbedingt abgesagt hatten. Am Freitag, den 19.Mai findet um 20.00 h die Endrunde in Estorf statt. Die Gruppensieger nehmen ihren Erfolg gegen die Zweiten mit, somit sind die Gastgeberinnen und Marklohe schon mit einer Niederlage belastet. Es bleibt abzuwarten, ob das Trio vom MTV Bücken weiter seine Vorgaben nutzen kann, oder sich die Spielerinnen aus Rehburg, die den höchsten QTTR-Wert haben, durchsetzen. nüh
Die Vorrundenergebnisse
Gruppe 1: 1.Otto/Müller/Fritsche (MTV Bücken 1:1 Spiele/4:3 Sätze; 2.Flöter/Wolter/Duske (TuS Estorf) 1:1/3:3; 3.Gerking/Schneegluth (Sc Marklohe) 1:1/3:4
Gruppe 2: 1.Noack/Jokisch (TV Jahn Rehburg) 1:0/3:1; 2.Richter/Brause (SC Marklohe) 0:1/1:3; 3.Thömen/Fornefeld (TTC Haßbergen) abgesagt.
     
<- zurück zur Liste    
     

WERBEPARTNER

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen !


Keine Haftung für Inhalte auf verlinkte Drittanbieter.

Letzte Aktualisierung:10.02.2014