Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tischtennis Kreisverbandes Nienburg/Weser e.V.

Dienstag, den 4. April 2017   Von: RALF DANIEL
     
Punktspiel Landesliga Damen Stöckse gegen Brokeloh
     
Mit einem sehr deutlichen 8:1 Erfolg deklassierten die Tischtennisdamen aus Stöckse den Lokalrivalen SV Brokeloh.
     
Auch das Satzverhältnis von 25:7 zeigt die Überlegenheit der Grün-Weißen in diesem Match. Maren Daniel ärgerte sich dabei über ihre Niederlage gegen Petra Armbrust. Armbrust hatte die verletzungsbedingte Schwachstelle der Stöckserin, die Rückhand, erkannt und konsequent angespielt. In den anderen Partien gewannen die Grün-Weißen meist souverän. Nur Patricia Freitag und Anja Fisch mussten in ihren Spielen gegen Lorena Hainke und Marion Passiel über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen, bevor sie am Ende doch die Oberhand behielten. Stöckse verbesserte sich durch den Sieg zumindest vorrübergehen um einen Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende erwartet die Grün-Weißen im letzten Spiel der Saison mit dem SV Frielingen eine ganz harte Nuss. Frielingen kämpft mit Seelze noch um den Direktaufstieg und den ersten Tabellenplatz und wird voll konzentriert mit hoher Motivation antreten. Für Stöckse dagegen ist der Abstieg trotz des Tagessieges sicher. Dadurch dass Kirchweyhe in Ronnenberg einen Punkt geholt hat, können die Grünweißen nicht mehr auf den Relegationsplatz kommen.

SV Grün-Weiß Stöckse – SV Brokeloh 8:1

Freitag/Daniel – Hainke/Armbrust 11:9, 11:5, 11:7; Thöle/Fisch – Passiel/Biermann 14:12, 11:7, 11:6; Freitag – Armbrust 11:4, 12:10, 11:1; Daniel – Hainke 11:8, 12:10, 11:9; Thöle – Biermann 11:3, 11:4, 11:6; Fisch – Passiel 6:11, 3:11, 12:10, 11:6, 11:5; Freitag – Hainke 11:9, 9:11, 8:11, 11:5, 11:8; Daniel – Armbrust 3:11, 4:11, 11:6, 8:11; Thöle – Passiel 13:11, 14:12, 11:8.
     
<- zurück zur Liste    
     

WERBEPARTNER

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen !


Keine Haftung für Inhalte auf verlinkte Drittanbieter.

Letzte Aktualisierung:10.02.2014