Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tischtennis Kreisverbandes Nienburg/Weser e.V.

Mittwoch, den 29. März 2017   Von: RALF DANIEL
     
Punktspiel Landesliga Damen Stöckse gegen Fuhlen
     
Nach einem extrem spannenden Spiel in der Tischtennis Landesliga Hannover holte das Team aus Stöckse gegen den TSV Fuhlen zwei Punkte.
     
Herausragend in diesem Match war auf Stöckser Seite Maureen Theiss, die zum einen ihr erstes Spiel in dieser Saison gewinnen konnte, zum anderen – und das ist wesentlich entscheidender – bezwang sie in der letzten Partie der Begegnung Fuhlens Nummer zwei, Susanne Grupe, in spannenden fünf Sätzen und sicherte so den Stöckser Sieg. Bis zu diesem Endspiel verlief die Partie sehr ausgeglichen. Schon in den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Patricia Freitag und Maren Daniel bezwangen in einem sehr ausgeglichenen Match Louisa Stemme und Kristin Ostermeier im Entscheidungssatz. Andrea Thöle und Anja Fisch unterlagen Anna Schnur und Susanne Grupe. In den Einzeln verzichtete Maren Daniel auf ihren Einsatz verletzungsbedingt, sodass Maureen Theiss ins Team rückte. Zunächst siegten Freitag und Fisch, während Thöle und Theiss unterlagen. Es blieb beim Unentschieden. Auch in der zweiten Runde der Einzel ein ähnliches Bild. Freitag hatte gegen Schnur etwas Mühe und konnte die Entscheidung erst im fünften Satz erzwingen. Auch Fisch musste gegen Stemme über die volle Distanz gehen, um ihren Punkt einzufahren. Thöle und Theiss unterlagen, sodass es beim 5:5 blieb. Auffallend im Spiel von Theiss war, dass sie trotz der Niederlage schon sehr gute Phasen mit energischem Angriffsspiel zeigte, die häufig auch erfolgreich verliefen. Nur reichte es am Ende nicht für einen Erfolg in diesem Spiel. Nach einer Niederlage von Fisch gegen Schnur und Freitags drittem Einzelerfolg stand es 6:6 und die Zuschauer spekulierten bereits über ein 7:7 Unentschieden. Andrea Thöle musste dann gegen Kristin Ostermeier antreten, einer Ersatzspielerin aus Fuhlens Zweitvertretung, die sich an diesem Spieltag allerdings sehr gut zeigte. Thöle brauchte eine Weile, bis sie in ihr Spiel fand und erst im Entscheidungssatz den siebten Stöckser Punkt beisteuerte. Nun war es an Maureen Theiss gegen Susanne Grupe quasi in einem Endspiel zu zeigen, was geht. Und Theiss gab richtig Gas. Den ersten Satz gewann sie knapp aber verdient. Im zweiten Durchgang schwächelte sie ein wenig und gab diesen Durchgang ab. Der dritte ging wieder knapp an Theiss und erstmals glaubten auch die Zuschauer an einen Sieg. Als der vierte Satz allerdings mit 4:11 klar an Grupe ging war es mit der Hoffnung schnell vorbei. Im Entscheidungssatz aber trumpfte Theiss richtig auf. Ihre offensive Spielweise zahlte sich aus und sie holte den entscheidenden Punkt für den Stöckser Sieg. Am kommenden Samstag empfängt Stöckse den SV Brokeloh zum Lokal-Derby.

SV Grün-Weiß Stöckse – TSV Fuhlen 8:6

Freitag/Daniel – Stemme/Ostermeier 11:4, 10:12, 11:9, 5:11, 11:2; Thöle/Fisch – Schnur/Grupe 5:11, 8:11, 11:6, 9:11; Freitag – Grupe 8:11, 12:10, 11:7, 9:11, 11:6; Thöle – Schnur 4:11, 11:8, 1:11, 7:11; Fisch – Ostermeier 11:2, 12:10, 11:6; Theiss – Stemme 9:11, 3:11, 5:11; Freitag – Schnur 6:11, 11:5, 15:13, 8:11, 11:8; Thöle – Grupe 11:4, 10:12, 2:11, 5:11; Fisch – Stemme 6:11, 11:9, 13:11, 10:12, 11:6; Theiss – Ostermeier 2:11, 12:14, 7:11; Fisch – Schnur 9:11, 12:14, 11:5, 11:6, 7:11; Freitag – Stemme 6:11, 7:11, 12:10, 11:6, 11:4; Thöle – Ostermeier 5:11, 11:9, 7:11, 11:5, 11:6; Theiss – Grupe 12:10, 8:11, 11:9, 4:11, 11:8.
     
<- zurück zur Liste    
     

WERBEPARTNER

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen !


Keine Haftung für Inhalte auf verlinkte Drittanbieter.

Letzte Aktualisierung:10.02.2014