Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tischtennis Kreisverbandes Nienburg/Weser e.V.

Montag, den 21. November 2016   Von: JENS HEINEKING
     
Punktspiel Bezirksliga Uchte gegen Langreder
     
Wie bereits dem SC Marklohe und dem MTV Bücken gelang es auch dem dritten Kreis-Nienburger Bezirksligisten SC Uchte nicht, beim Aufsteiger TSV Langreder zu gewinnen. Am Ende stand ein leistungsgerechtes 8:8 auf dem Spielformular.
     
Die Uchter mussten in der fünften Begegnung erstmals ihren weiterhin nicht einsatzfähigen Kapitän Jens Heineking aufbieten, um ein Aufrücken der unteren Teams zu verhindern. Dadurch waren im mittleren Paarkreuz von vornherein zwei Einzel kampflos verloren. Da auch Jörg Grundmann, obwohl er in einigen Sätzen deutliche Führungen herausgespielt hatte, letztlich kein Einzel für sich verbuchen konnte, standen hier 0:4 Zähler aus Sicht der Gäste auf dem Konto.
Weil auch die Gastgeber mit zwei Ersatzleuten angetreten waren, rechnete man sich im Uchter Lager ein Übergewicht im unteren Paarkreuz aus. Dieses stellte sich auch ein, allerdings musste der noch leicht grippegeschwächte Thorsten Walke eine Partie abgeben. Thomas Kirchner punktete aber zweimal souverän, so dass es hier 3:1 für die Südkreisler hieß.
Das gewohnt starke obere Paarkreuz des SCU fuhr ebenfalls drei Zähler ein. Nach teilweise spektakulären Ballwechseln behielt Oliver Neumann zweimal die Oberhand, während Andreas Ledig gegen den starken TSV-Kapitän Danny Pieper unterlag.
In den Doppeln wurden die Punkte geteilt, wobei die Gäste fast alle drei Eingangsdoppe für sich entschieden hätten. Neumann/Walke bleiben weiterhin ungeschlagen, während Ledig/Grundmann im Schlussdoppel ihre erste Saisonniederlage einstecken mussten. Das Doppel Kirchner/Jürgen Lampe wurde nach einer 2:0-Satzführung noch von der immer besser ins Spiel kommenden Paarung Arne Leenders/Christian Gress abgefangen.
Am kommenden Wochenende muss das Uchter Team zweimal an die Tische: Am Freitag steigt in eigener Halle das Derby gegen den Tabellenzweiten aus Bücken und am Sonntag geht es zum SV Frielingen.

Pieper/Path-Neumann/Walke 11:8, 9:11, 9:11, 6:11;
Zich/Wente-Ledig/Grundmann 13:11, 11:7, 6:11, 8:11, 2:11;
Leenders/Gress-Kirchner/Lampe 7:11, 5:11, 11:5, 11:9, 11:6;
Pieper- Ledig 5:11, 11:6, 13:11, 11:3;
Path-Neumann 10:12, 11:7, 5:11, 9:11;
Zich-Grundmann 11:6, 6:11, 11:3, 11:8;
Wente-Heineking 11:0, 11:0, 11:0;
Leenders-Kirchner 6:11, 4:11, 9:11;
Gress-Walke 11:5, 11:8, 11:9;
Pieper-Neumann 9:11, 8:11, 11:9, 9:11;
Path-Ledig 10:12, 7:11, 9:11;
Zich-Heineking 11:0, 11:0, 11:0;
Wente-Grundmann 10:12, 11:9, 13:11, 11:8;
Leenders-Walke 6:11, 7:11, 12:14;
Gress-Kirchner 5:11, 11:9, 2:11, 3:11;
Pieper/Path-Ledig/Grundmann 11:4, 11:8, 12:10.
     
<- zurück zur Liste    
     

WERBEPARTNER

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen !


Keine Haftung für Inhalte auf verlinkte Drittanbieter.

Letzte Aktualisierung:10.02.2014