Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Tischtennis Kreisverbandes Nienburg/Weser e.V.

Sonntag, den 29. November 2015   Von: CHRISTA KERNEIN
     
Felix Stölting - Freiwilligen-Dienstleister beim TTKVN
     
Im Sommer hat Felix Stölting Abitur gemacht.
     
Da er beruflich in jedem Fall etwas „mit Sport“ machen möchte, kam er auf die Idee, vorher ein freiwilliges soziales Jahr beim Tischtennis-Kreisverband zu absolvieren., da das Jahr als Wartezeit beim Studium anerkannt wird und auch bei einer Bewerbung positiv zur Kenntnis genommen wird. Er trat an den Kreisjugendwart Andy Hermsmeier heran, bei dem er auf offene Ohren traf. Nachdem auch der Kreisvorstand die Sache abgesegnet hatte, schrieb Hermsmeier alle Schulen und Vereine im Kreis an und traf auf eine überwältigende Resonanz. Bei der Vorstandssitzung des Tischtennis-Kreisverbandes berichteten Hermsmeier und Stölting über die ersten Wochen des Projekts. Längst nicht alle Antragsteller konnten berücksichtigt werden. Hermsmeier sortierte die Anfragen und koordinierte die Termine, so dass Stölting, der inzwischen erfolgreich seinen Trainerlehrgang abgeschlossen hatte, mittlerweile seit Beginn des Schulhalbjahrs von Montag bis Freitag am Nachmittag eine Tischtennis-AG an verschiedenen Schulen leitet (IGS Nienburg, Leese, Münchehagen, Haßbergen, Husum). Ziel ist es, das Interesse der Kinder für den Tischtennissport zu wecken und sie auch in die Vereine zu bringen. Am späten Nachmittag und am Abend arbeitet er mit unterschiedlichen Arbeitsgruppen in den Vereinen, unter anderem auch mit „Wiedereinsteigern“. Gemeinsam mit dem Breitensportobmann Jens Lange führt er den Rundlaufteamcup an den Schulen der Samtgemeinde Mittelweser durch. Auch bei den Kreisentscheiden der Minimeisterschaften wird er mithelfen. Insgesamt ist Stölting so vierzig Stunden in der Woche beschäftigt. Der Vorstand zeigte sich erfreut, dass das Angebot so gut angenommen wird und erwägt, falls es am Ende nicht ein zu großes finanzielles Minus gibt, auch im nächsten Jahr einen freiwilligen Dienstleister einzustellen. Eine Ausschreibung soll bereits demnächst an den Gymnasien im Kreis verteilt werden.
     
<- zurück zur Liste    
     

WERBEPARTNER

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen !


Keine Haftung für Inhalte auf verlinkte Drittanbieter.

Letzte Aktualisierung:10.02.2014